StartDisney +„Bluey“-Special erreicht 10,4 Millionen Aufrufe auf Disney+

Neueste Beiträge

„Bluey“-Special erreicht 10,4 Millionen Aufrufe auf Disney+

Bläulich fasziniert weiterhin das Publikum auf der ganzen Welt mit seiner neuesten Sondersendung „The Sign“, die als meistgesehene Episodenpremiere sowohl auf den Plattformen Disney Channel als auch Disney Junior Rekorde bricht. Mit 10,4 Millionen Aufrufen weltweit auf Disney+ innerhalb von nur sieben Tagen nach der Ausstrahlung hat sich das Special etabliert Bläulichs Position als eine der beliebtesten Serien.

Erstellt von Joe Brumm, Bläulich bietet eine herzliche und nachvollziehbare Darstellung des Familienlebens, die bei Zuschauern auf der ganzen Welt Anklang findet. Dank eines globalen Sendevertrags zwischen Disney Branded Television und BBC Studios Kids & Family kann das Publikum weltweit (außer Australien, China und Neuseeland) die Abenteuer von genießen Bläulich und ihre Familie auf Disney+, Disney Junior und Disney Channel.

Die Erfolgsserie begann 2024 als die meistgestreamte Serie Nr. 1 bei allen Zuschauern** und die Serie Nr. 1 für Vorschulkinder und Kinder insgesamt*** in den USA, so Nielsen.

Nach der Premiere von „The Sign“, einer brandneuen Folge von Bläulichmit dem Titel „Surprise“ feierte am Sonntag, dem 21. April, Premiere auf Disney+ und wurde auch auf Disney Junior und Disney Channel ausgestrahlt.

Gemeinsam im Auftrag von ABC Children’s und BBC Studios Kids & Family, Bläulich wird vom mehrfach mit dem Emmy® Award ausgezeichneten Ludo Studio in Zusammenarbeit mit Screen Queensland und Screen Australia produziert.

Über den Autor des Beitrags

Skyler Shuler

Im Jahr 2013 wollte Skyler Shuler sein Wissen über Disney-Filme und die Magie hinter den Kulissen teilen. Also erstellte er den Instagram-Account Disney Film Facts und die Seite gewann schnell eine große Fangemeinde. Kurz darauf wurde Twitter erstellt und nicht lange danach wurde DisneyFilmFacts.com geboren. Die Seite hatte das Glück, eine wunderbare Anhängerschaft von so großartigen Disney- und Filmfans zu gewinnen, und wurde außerdem auf einigen der größten Unterhaltungsseiten der Welt gefunden. Im Jahr 2018 wurde die Seite in The DisInsider umbenannt und der Rest war Geschichte!

Latest Posts

Nicht verpassen